Schon wieder 0:1 - FC Gießen rutscht in den Tabellenkeller

aus FC Gießen

Thema folgen
Zum dritten Mal in Folge unterlag die Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen 0:1. Archivfoto: Ben

Der FC Gießen hat am Samstag das Regionalliga-Duell gegen den FK Pirmasens verloren. Bis auf den Torhüter boten die Mittelhessen daheim eine schwache Vorstellung.

Anzeige

GIESSEN. Langsam, aber sicher entwickelt der FC Gießen einen 0:1-Fluch. Denn bereits zum dritten Mal in Folge unterlag die Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen mit diesem Resultat - diesmal dem FK Pirmasens. Während der Sieger des Duells mit nun zehn Punkten überraschend an der Tabellenspitze rangiert, rutscht der FCG nach dem dritten Match in Serie ohne eigenen Treffer auf Position 16 ab.

Ein überragender Frederic Löhe und ansonsten ein ganz, ganz dünner Auftritt: Darauf lassen sich die 90 Minuten, die lediglich 400 Zuschauer und damit noch einmal rund 50 weniger als in der Vorwoche sehen wollten, herunterbrechen. Hinten leistete man sich teils krasse Fehler, vorne erspielte sich Gießen nicht eine einzige echte Torchance.

Löhe hielt nicht nur den Handelfmeter von Dennis Krob klasse (23.), er entschärfte noch weitere zwingende Einschussmöglichkeiten der Pfälzer, die es verpassten, das Ergebnis deutlich klarer zu gestalten. In der 48. Minute musste sich auch Löhe geschlagen geben, als Krob völlig frei zum Kopfball kam und zum 1:0 für seine Farben vollstreckte.