Geht Wanderpokal zum dritten Mal in die Wetterau?

Eine Trainingseinheit der besonderen Art haben die Fußballer der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach auf der Sportanlage am "Oberloh" absolviert. Auf Vermittlung von Spielertrainer Gregory Strohmann hatte Personal-Coach Nina Trolle (Mitte) aus Obernhain für den Kreisoberligisten ein abwechslungsreiches Zirkel-Programm zusammengestellt, um die Grundlagen-Fitness aufzubauen. Bei der Übung an den "Battle Ropes" quälen sich hier Mannschaftskapitän Tobias Ketter (links) und Vize-Kapitän Lars Röske (rechts), der nach seinem Kreuzbandriss wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist.  Foto: jf

(jf). Nach demselben Austragungsmodus wie im vergangenen Jahr läuft vom morgigen Freitag an auf dem Kunstrasenplatz in Pfaffenwiesbach das dritte Fußballturnier der SG...

Anzeige

PFAFFENWIESBACH. Nach demselben Austragungsmodus wie im vergangenen Jahr läuft vom morgigen Freitag an auf dem Kunstrasenplatz in Pfaffenwiesbach das dritte Fußballturnier der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach um den "Magic-Bowl-Wanderpokal", um den bis zum 15. Februar sechs Mannschaften kämpfen.

Pokalverteidiger SG Rodheim, der das Vorjahres-Finale gegen die FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach nach Elfmeterschießen gegen mit 4:3 (1:1) gewonnen hat und zuvor auch bei der Premiere im Jahr 2018 im Endspiel gegen den SV Nieder-Weisel mit 4:3 erfolgreich war, hat die Chance, die Trophäe zum dritten Mal zu gewinnen.

Die SG Rodheim trifft in der Gruppe 2 auf die FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach und die SG Eschbach/Wernborn, während sich in der Gruppe 1 Gastgeber SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach, der TuS Rockenberg und die FSG Ober-Schmitten gegenüberstehen.

"Wir hätten noch deutlich mehr Mannschaften mitspielen lassen können, sind aber leider von der zeitlichen Kapazität her eingeschränkt", weiß SG-Vorstand Volker Ketter um die Attraktivität dieser Veranstaltung in der Vorbereitungszeit, die inzwischen fester Bestandteil im Jahresprogramm der SGWP ist.

Anzeige

Neben dem Wanderpokal geht es bei diesem Turnier mit einer Spielzeit von zweimal 30 Minuten pro Partie auch wieder um Gutscheine des Sponsors "Magic Bowl" in Höhe von 125, 75 und 50 Euro die Mannschaften auf Platz eins bis drei.

Der Spielplan

Freitag, 7. Februar: SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach - TuS Rockenberg (19.00), FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach - SG Rodheim (20.15).

Samstag, 8. Februar: FSG Ober-Schmitten - TuS Rockenberg (15.00), SG Eschbach/Wernborn - FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach (16.15).

Freitag, 14. Februar: FSG Ober-Schmitten - SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach (19.00), SG Eschbach/Wernborn - Rockenberg (20.15).

Anzeige

Samstag, 15. Februar: Spiel um Platz 5 (15.00), Spiel um Platz 3 (16.15), Finale (17.30).