Mal Nebel, mal Bundesliga

Immer dicht an Ball und Gegnerin: Laurina Graff vom FFC Pohlheim. Foto:

In unserer Serie "Mittelhessen Spielführerinnen" stellen wir Laurina Graff vom FFC Pohlheim vor.

Anzeige

. POHLHEIM (mcs). Immerhin: Unter strengen Hygienebedingungen darf der Ball wieder rollen. Ein abgespecktes Mannschaftstraining ist wieder möglich, ein "richtiges" allerdings noch nicht. Auch Mittelhessens Spielführerinnen sind davon betroffen. Genug Zeit bleibt dennoch, diese mal näher unter die Lupe zu nehmen. Wer sind die Leader der heimischen Vereine? Wieso haben sie sich für den Fußball entschieden, und was waren bislang ihre Karriere-Highlights? Das sind einige der Fragen, mit denen wir uns in der neuen Serie beschäftigen. Aber auch über die aktuelle Situation und über Privates über die Spielführerin erfährt man hier.

Heute ist Laurina Graff vom FFC Pohlheim (Verbandsliga Nord) unsere Gesprächspartnerin.

Mit dem Fußball begonnen habe ich im Alter von...

fünf Jahren bei einer Jugend-Spielgemeinschaft, bestehend aus Großseelheim, Kleinseelheim und Niederwald.

Anzeige

Für den Fußball habe ich mich entschieden, weil...

mein großer Bruder Fußball gespielt hat und ich dann immer mit am Sportplatz war. Und irgendwann habe ich dann selbst begonnen.

Meine Lieblingsposition ist...

ganz klar die in der Innenverteidigung. Da spiele ich auch fast immer, aber ich bin auch schon mal im Sturm aufgelaufen.

Ein besonderes Spiel, an das ich mich erinnern kann,...

Anzeige

war eines in Wetzlar in der Saison 2016/17. Ich weiß sogar noch das Datum, es war der 18. Juni. Mit dem Derbysieg haben wir die Hessenmeisterschaft klar gemacht, das bleibt natürlich in Erinnerung. Sehr gerne denke ich auch an 2017, als wir bei einem internationalen Turnier in Spanien den ersten Platz belegt haben oder 2019 ohne Niederlage ein Turnier bei Turbine Potsdam gewonnen haben.

Mein größter sportlicher Erfolg war bislang,...

... der Hessenmeistertitel, den wir in der letzten Saison errungen haben und der damit verbundene Aufstieg in die Jugend-Bundesliga.

Das kurioseste Erlebnis auf dem Fußballplatz:

Wir haben mal ein Spiel bei Eintracht Frankfurt bestritten, da zog auf einmal so gewaltiger Nebel auf, dass das Spiel abgebrochen werden musste.

Mein persönliches Ziel im aktiven Fußball ist,...

mit der Frauenmannschaft des FFC Pohlheim in die Hessenliga aufzusteigen.

Müsste ich meine Mannschaft beschreiben, dann...

haben wir wirklich eine verrückte und lustige Truppe beisammen. Gleichzeitig ist sie aber auch noch sehr jung und vor allen Dingen sehr motiviert und ambitioniert.

Spielführerin meiner Mannschaft zu sein, ist für mich etwas Besonderes, weil...

es mich selber unheimlich motiviert, andere auf dem Spielfeld zu motivieren.

Die Leser sollten sich unbedingt mal eines unserer Spiele anschauen, weil...

wir eine junge Truppe haben, die auf dem Feld sehr engagiert ist und meiner Meinung nach auch wirklich ansehnlichen Fußball spielen kann. Natürlich gelingt uns das nicht immer, aber wir geben zumindest immer unser Bestes.

Wenn ich nicht Fußball spiele oder trainiere,...

bin ich meistens trotzdem sehr sportlich unterwegs, gehe gerne in den Kletterwald oder fahre Rad. Aber natürlich treffe ich mich auch gerne mit Freundinnen und unternehme viel mit ihnen gemeinsam.

Wenn die Kontaktsperren komplett aufgehoben sind, werde mich ich als erstes...

darauf freuen, endlich wieder ein richtiges Fußballspiel bestreiten zu können. Das ist etwas, dass mir aktuell schon sehr fehlt. Natürlich war es schön, dass wir zumindest wieder auf den Platz gehen, ein wenig trainieren und uns auch wieder sehen konnten, aber auf Dauer will man ja auch wieder Spiele bestreiten.

Loswerden möchte ich unbedingt noch,...

dass jede Spielerin, die jung und motiviert ist, gerne mal bei uns im Training vorbeischauen darf. Darüber würden wir uns freuen. Am Wichtigsten ist mir aber natürlich zu sagen, dass alle bitte auch in Zukunft gesund bleiben sollen.