05-Rekordtorschütze Quaison findet neuen Verein

aus Mainz 05

Thema folgen
Vorbei die Zeit bei Mainz 05: Der Schwede Robin Quaison wechselt nach Saudi-Arabien. Foto: Lukas Görlach

Nachdem sein Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ausgelaufen war, spielt Robin Quaison nun auf einem anderen Kontinent.

Anzeige

MAINZ. Der bisherige Mainz-05-Profi Robin Quaison hat einen neuen Verein gefunden. Quaison spielt von sofort an in Saudi-Arabien beim Erstligisten Al-Ettifaq. Der Wechsel des 27-jährigen Schweden dorthin hatte sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet.

Bei Mainz 05 war Quaisons Vertrag am 30. Juni ausgelaufen. Deshalb wechselt er nun auch ablösefrei zu seinem neuen Club. Quaison spielte von Januar 2017 bis zum Sommer 2021 in Mainz, stand in 123 Bundesliga-Spielen für die Rheinhessen auf dem Platz und erzielte 31 Tore. Damit ist er der alleinige Mainzer Bundesliga-Rekordtorschütze.

Zuletzt war er mit der schwedischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft aktiv. Quaison kam in allen vier Partien der Schweden während des Turniers zum Einsatz und erzielte beim 1:0-Sieg gegen die Slowakei den Siegtreffer. Die Mannschaft schied im Achtelfinale durch eine 1:2-Niederlage gegen die Ukraine aus. Eine Verlängerung des Vertrags in Mainz war zuletzt kein Thema mehr, da Quaison lukrativere Angebote vorliegen hatte.