Helfrich Trainer in Usenborn

/ (red). Der 30-jährige Kevin Helfrich wird zum 2. Januar offiziell das Spielertraineramt bei der SG Usenborn/Bergheim übernehmen, wie der Verein mitteilt. In der...

Anzeige

USENBORN. / (red). Der 30-jährige Kevin Helfrich wird zum 2. Januar offiziell das Spielertraineramt bei der SG Usenborn/Bergheim übernehmen, wie der Verein mitteilt. In der Fußball-Kreisliga A Büdingen liegt sie Spielgemeinschaft zur Winterpause auf Rang vier. „Der Verein freut sich auf einen Usenbörner, der in Sichenhausen wohnt“, sagt der Spielausschussvorsitzende Nico Lämmchen.

Helfrich, der in seiner Jugend bei der KSG Usenborn spielte, war zuletzt beim FC Gelnhausen II tätig und davor zweieinhalb Jahre in Sotzbach. Seinen größten Erfolg errang er danach mit dem VfB Höchst, als ihm unter seiner Leitung 2018 der Aufstieg in die Kreisliga A glückte.

„Mit dieser Verpflichtung möchten wir uns natürlich weiterhin in der Spitzengruppe halten und so lange wie möglich oben dabei bleiben“, sagt Nico Lämmchen. Auf den Offensivspezialisten Kevin Helfrich wartet ein sehr junges Team mit vielen einheimischen Spielern , die es gilt weiterzuentwickeln.