Kickers Offenbach verliert wieder

Die Offenbacher Kicker kommen in der Fußball-Regionalliga Südwest nicht auf Touren.

Anzeige

OFFENBACH. (lh). Die Offenbacher Kicker kommen in der Fußball-Regionalliga Südwest nicht auf Touren. Beim SSV Ulm setzte es im vierten Spiel die zweite Niederlage – der erste Saisonsieg lässt weiter auf sich warten.

SSV Ulm – Kickers Offenbach 2:1

Im Duell zweier Ex-Bundesligisten erwischte die Steuernagel-Elf einen denkbar ungünstigen Start, lag nach einem Treffer von Kienle schon nach vier Minuten zurück. In der Folge waren die Kickers viel zu harmlos und wurden durch Kienles zweiten Treffer nach 33 Minuten prompt bestraft.

Nach dem Seitenwechsel brachte Steuernagel mit Maik Vetter und Jaki Hirst zwei frische Kräfte. Und das brachte frischen Schwung. Insbesondere Neuzugang Hirst zeigt in dieser Phase eine starke Leistung und erzielt elf Minuten vor dem Ende zumindest noch den Anschlusstreffer. Zu mehr reicht es für die Kickers, die mit nur zwei Pluspunkten weiter in hinteren Tabellenregionen bleiben, aber nicht. Ulm dagegen grüßt nach zehn Punkten aus vier Spielen von der Tabellenspitze.

Anzeige

Ulm: Ortag - Stoll, Krebs, Reichert, Schindele, Gutjahr (Beck), Campagna, Morina (76. Bagceci), Nierichlo, Kienle (85. Braig), Lux.

Offenbach: Endres; Marx, Kirchhoff, Albrecht, Scheffler, Göcer (46. Vetter), Lovric (55.Garic), Sawada, Hodja (46. Hirst), Firat, Treske.

SR: Kimmeyer (Karlsruhe). Z: 2481.

Tore: 1:0 und 2:0 Kienle (4., 33.), 2:1 Hirst (79.).