Schotten: Neuer Entsorger für Altglascontainer

Das Unternehmen Weisgerber aus Wächtersbach ist jetzt für die Altglas-Container in der Schottener Großgemeinde zuständig. Foto: Weil

Seit Jahresbeginn nimmt in der Stadt der Weisgerber Umweltdienst aus Wächtersbach diese Aufgabe wahr. An den Benutzungsregeln ändert sich dadurch nichts.

Anzeige

SCHOTTEN. (sw). Seit Jahresbeginn ist für die Altglas-Container in der Schottener Großgemeinde ein neuer Entsorger verantwortlich. Die Aufgabe hat das Unternehmen Weisgerber Umweltdienste GmbH aus Wächtersbach übernommen. An den zahlreichen Sammelstellen in der Kernstadt sowie in den Stadtteilen sind die neuen Container bereits aufgestellt, während die alten Behältnisse der Firma Knettebrech & Gurdulic meist noch vorhanden sind und erst nach und nach abgeholt werden, wie der Zweckverband Abfallwirtschaft Vogelsbergkreis mitteilt.

Für die Benutzung ändert sich nichts an den seitherigen Regelungen. Sie ist nur gestattet zwischen 7 und 20 Uhr an Werktagen. Außerdem müssen die Glasbehältnisse im sauberen Zustand sein. Eingeworfen werden dürfen Einwegglasflaschen, Einmachgläser, Kosmetikgläser, Arzneimittelflaschen, Senfgläser oder sonstiges Verpackungsglas, das als Trinkgefäß benutzt wurde. Eine farbliche Trennung erfolgt in Grün, Weiß und Braun. Blaue oder andersfarbige Glas-Arten kommen in den Container für Grünglas. Deckel und Verschlüsse sind getrennt über Restabfallbehältnisse zu entsorgen. Flachglas wie Tür- oder Fensterglas, Glastischplatten oder feuerfestes Glas darf über die Glascontainer nicht entsorgt werden. Auch ausgebrauchte beziehungsweise zerbrochene Trinkgläser gehören nicht in den Altglas-Container, sondern sind in Restmüllbehältnissen zu entsorgen. Über die Telefonnummer 0800/23278336 – sie ist auf den Containern abgedruckt – kann man mitteilen, wann die Behälter für Altglas voll sind und geleert werden müssen.