Nachfolge ist gesichert

Karl-Heinz Hansel freut sich über seinen erfolgreichen Auszubildenden Jannik Stertz und seinen Sohn Steffen, der den Meisterbrief in der Tasche hat (von rechts).Foto: gst   Foto: gst

(gst). Qualifizierte Mitarbeiter tragen zum Erfolg eines Unternehmens bei. Ein anderer Teil ist der Fortbestand beziehungsweise ein möglicher Übergang auf die nächste...

Anzeige

ENGELROD. Qualifizierte Mitarbeiter tragen zum Erfolg eines Unternehmens bei. Ein anderer Teil ist der Fortbestand beziehungsweise ein möglicher Übergang auf die nächste Generation. Bei der Firma Hansel, Dach und Fassade in Engelrod sind beide Voraussetzungen aktuell gegeben.

Denn Jannik Stertz aus Engelrod schloss nicht nur erfolgreich seine Lehre zum Dachdecker schon nach zweieinhalb anstatt der vorgesehenen drei Jahre ab, sondern war auch der Prüfungsbeste im Bereich der Dachdeckerinnung Fulda.

Freuen darf sich der Unternehmer Karl-Heinz Hansel auch über die weitere Qualifizierung seines ältesten Sohnes Steffen, der mit dem Erwerb des Meisterbriefes in seine Fußstapfen tritt und somit für den Fortbestand der Firma bereitsteht. Der 32-jährige Steffen Hansel hat nach seiner Dachdeckerlehre weitere berufliche Erfahrung gesammelt und jetzt mit der Meisterprüfung und über zehn Gesellenjahren die Voraussetzung, um in die Geschäftsführung zu wechseln, freute sich Karl-Heinz Hansel.

Würdiger Rahmen

Anzeige

Die Jahresabschlussfeier war der entsprechende Rahmen, um die Leistungen der beiden erfolgreichen Absolventen zu würdigen. Dabei sprach Karl-Heinz Hansel nicht nur seine Glückwünsche aus, sondern dankte auch seinen Mitarbeitern, die während ihrer täglichen Arbeit auch ihr Wissen an andere Mitarbeiter im Unternehmen weitergeben würden.