Vogelsberger Gipfel Kabarett: Zum Lachen und Nachdenken

Förderer, Mitwirkende und Partner der "Gipfel Kabarett"-Reihe (von links): Martin Hank (Lauterbacher Anzeiger und Oberhessische Zeitung), Irene Caspar (Geschwister-Scholl-Schule Alsfeld), Günter Sedlak (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Oberhessen), Bastian Heise (Schlosshotel Romrod), Manfred Görig (Landrat), Volker Stein (Kanzlei stein & keizer), Manuela Breul (Eichhorn Baumarkt), Roland Heinrich (Kulturtage Alsfeld), Michael Glebocki (Technik) und Lothar Behounek (Landesmusikakademie Hessen, Schlitz). Foto: Zimdars

Die Stimmung ist bestens bei den Veranstaltern und Partnern des Vogelsberger Gipfel Kabaretts, das in die zehnte Saison geht und somit ein kleines Jubiläum feiert.

Anzeige

VOGELSBERGKREIS. Die Stimmung ist bestens bei den Veranstaltern und Partnern des Vogelsberger Gipfel Kabaretts, das in die zehnte Saison geht und somit ein kleines Jubiläum feiert. Zu diesem Anlass brachte der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Oberhessen, Günter Sedlak, einen symbolischen Gipfel-Kuchen zur Vorstellung des Programms mit. Und letzteres kann sich sehen lassen, denn es kommen wieder bekannte Kabarettgrößen in den Vogelsberg wie zum Beispiel Mathias Tretter, Tina Teubner oder auch der (als Gernot Hassknecht) aus der heute-show bekannte Hans-Joachim Heist, der einen Heinz-Erhardt-Abend in Schlitz geben wird. Die sechs Veranstaltungen finden in Lauterbach, Schlitz und Alsfeld statt. Karten gibt es ab sofort zu kaufen.

"2010 haben wir das Vogelsberger Gipfel Kabarett aus der Taufe gehoben. Seitdem haben wir 51 Veranstaltungen mit insgesamt 8200 Zuschauern erlebt", erzählte Sparkassendirektor Günter Sedlak. Im Durchschnitt seien das 162 Besucher pro Termin, Tendenz steigend - denn schließlich gab es bei der letzten Veranstaltung in Schlitz mit Johannes Scherer sogar einen neuen Besucherrekord mit 330 Gästen. "Das freut uns riesig".

Landrat Manfred Görig (SPD) zeigte sich ebenfalls begeistert: "Es freut mich, dass das Angebot so gut angenommen wird. Ganz besonders klasse finde ich, dass auch das Ehrenamt an der Organisation beteiligt ist." Das Vogelsberger Gipfel Kabarett wird von 13 Partnern unterstützt. Es engagieren sich die Landesmusikakademie Hessen in Schlitz, die Geschwister Scholl Schule in Alsfeld mitsamt Förderverein, der Lauterbacher Kulturverein sowie die Medienpartner Lauterbacher Anzeiger und Oberhessische Zeitung. Als Sponsoren sind JD Druck, Reifen Brod, Eichhorn Baumarkt, Romantik Hotel Schubert, Schloßhotel Romrod und die Steuerkanzlei stein und keizer aktiv. Um das Programm und die Technik kümmern sich zudem Dorothée Arden und Michael Glebocki vom Fresche Keller-Team. Ebenfalls anwesend war Roland Heinrich als Vertreter für die Alsfelder Kulturtage. Bei dem diesjährigen Kulturfestival ist auch eine Veranstaltung des Gipfel Kabaretts eingebunden: "Die Sparkasse Oberhessen unterstützt die Alsfelder Kulturtage seit Anbeginn. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir die Auftaktveranstaltung mit Mathias Tretter auch in unser Programm integrieren konnten", freute sich Heinrich. Bei den Alsfelder Kulturtagen gibt es übrigens über 40 Veranstaltungen. Weitere Infos hierzu kann man unter www.alsfelder-kulturtage.de nachlesen.