Stefanie Schweiner erhält Verdienstmedaille

Der Hessische DRK-Präsident Norbert Södler und Karl-Heinz Klinger vom Ortsverein Oberaula ehren Stefanie Schweiner. Foto: Gerhard Wettlaufer

(gew). Anlässlich der DRK-Kreisversammlung 2021 des DRK-Kreisverbandes Schwalm-Eder in Borken hat die Grebenauerin Stefanie Schweiner die Verdienstmedaille des...

Anzeige

GREBENAU/OTTRAU. Anlässlich der DRK-Kreisversammlung 2021 des DRK-Kreisverbandes Schwalm-Eder in Borken hat die Grebenauerin Stefanie Schweiner die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Hessen erhalten. Präsident Norbert Södler nahm die hohe Auszeichnung vor. Die heutige Versicherungskauffrau trat am 1. Februar 1989 ins DRK, zunächst ins Jugendrotkreuz (JRK), ein.

Heute ist sie als Schatzmeisterin des DRK-Ortsvereins Ottrau ein kompetenter, nicht mehr wegzudenkender Aktivposten und eine Stütze des Ortsvereins. Im Rahmen dieses Berichtes kann nur ein Auszug ihrer Rotkreuztätigkeit erfolgen. Schon als Jugendliche war Stefanie Schweiner sehr aktiv. Zahlreiche Ausbildungen im JRK und DRK wurden und werden von ihr absolviert. Beispielsweise Aus- und Fortbildungen in der Ersten Hilfe, Ausbildung Erste Hilfe am Kind, Sanitäts-Aus- und Fortbildungen, Rotkreuz Einführungsseminar, Anwenderzertifikate für die Anmeldung bei der Blutspende, Online-Schulung zum Datenschutz oder realistische Notfalldarstellung. Bei zahlreichen Wettbewerben des Jugendrotkreuzes und DRK war Stefanie Schweiner erfolgreich im Einsatz. Hierbei war Highlight 1996 der Vizebundessieger in Hannover in der Stufe III (über 18 Jahre) des Jugendrotkreuzes. Im sozialen Bereich klappte es sogar mit dem Bundessieg.