Weihnachtssterne aufgehängt

Mitglieder des Gewerbevereins Groß-Felda beim Aufhängen der Weihnachtssterne. Foto: Schott

(hso). Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt in den Groß-Feldaer Straßen wieder die Weihnachtsbeleuchtung. Mitglieder des örtlichen Gewerbevereins haben die...

Anzeige

GROSS-FELDA. (hso). Pünktlich zum ersten Advent erstrahlt in den Groß-Feldaer Straßen wieder die Weihnachtsbeleuchtung. Mitglieder des örtlichen Gewerbevereins haben die Weihnachtssterne im Dorf angebracht und bereits am Abend verbreiteten sie neben den vielen bunt geschmückten Häusern eine vorweihnachtliche Stimmung.

Michael Schneider, Vorsitzender vom Gewerbeverein betonte, dass weitere Sterne angeschafft wurden. Nun seien mehr 20 Sterne installiert worden. Festzustellen ist, dass es in Groß-Felda und in den anderen Ortsteilen deutlich heller und bunter geworden ist, und dazu tragen in erster Linie besonders die Bürger bei. Auch auf den öffentlichen Plätzen, vor den Kirchen und den Dorfgemeinschaftshäusern sowie in vielen Vorgärten leuchten Weihnachtsbäume und vieles andere mehr und kündigen somit die kommende Weihnacht an. Diese wird aber im Zeichen der Corona-Einschränkungen in diesem Jahr sicherlich anders ausfallen. Es fehlen die Weihnachtsmärkte, die Adventskonzerte der Bläserchöre und natürlich auch die spontanen Zusammenkünfte in den Straßen und vor den Häusern.

Am Ende der Aktion traf man sich noch zu einem Frühstück, wobei Michael Schneider den Mitwirkenden und der Gemeinde Feldatal für die Bereitstellung des technischen Geräts dankte.