Überall strahlende Kinderaugen

Neue Spielsachen für die Kindergartenkinder. Foto: Schott  Foto: Schott

(hso). Überall sah man strahlende Kinderaugen, die sich erwartungsvoll um das „Eis-Auto“ vor der evangelischen Kirche scharten. Dafür gab es natürlich einen Grund, wie...

Anzeige

GROSS-FELDA. (hso). Überall sah man strahlende Kinderaugen, die sich erwartungsvoll um das „Eis-Auto“ vor der evangelischen Kirche scharten. Dafür gab es natürlich einen Grund, wie die Erzieherinnen und die Vertreter des Fördervereins der Kita Kunterbunt berichteten. Von den 500 Euro Erlös aus dem zweiten Kinderbasar, den der Förderverein und die Elternvertretung. Anfang Mai im evangelischen Gemeindezentrum veranstaltet hatten, wurden Spielsachen gekauft und nun an die einzelnen Gruppen übergeben.

Die Mäusegruppe U3 bekam neue Holzfahrzeuge, wie ein Feuerwehrauto und einen Bagger. Außerdem „Schleichtiere“, die auf dem Bauernhof und im Wald leben für das tägliche Spielen und ein altersgemäßes Kinderbuch. Babypuppen mit Kleidung und Zubehör und ein „Wieso, weshalb, warum Buch“ bereichern ab sofort die Igel-Gruppe. Die Kinder der Pferde-Gruppe können sich künftig über zwei Experiment-Kästen, „Schleichpferde“ und ebenfalls über ein Buch über das Experimentieren freuen.

Noch spannender war für die Kleinen allerdings die Ankunft des Eis-Autos. Der Förderverein hatte alle Kinder zum Eisessen eingeladen und rund 70 Kinder standen erwartungsfroh in der Schlange vor dem Auto, um sich eine Portion ihres Wunscheises abzuholen.

Weiterer Basar geplant

Anzeige

Die Vorsitzende des Fördervereins Tatjana Stein gab bekannt, dass ein weiterer Basar für den Herbst in der Planung sei. Der genaue Termin sei aktuell in Abstimmung und werde demnächst bekannt gegeben.