Gold- und Silberbarren zum Alsfelder Stadtjubiläum

Helmut Euler (r.) überreicht Bürgermeister Stephan Paule den Jubiläumsbarren in Gold und Silber. © Stadt Alsfeld

VR-Bank Hessenland hat zum Stadtjubiläum Gold- und Silberbarren mit dem Jubiläumslogo prägen lassen.

Anzeige

ALSFELD. Auf Anregung der Stadt Alsfeld hat die VR-Bank Hessenland zum Stadtjubiläum einen Gold- und Silberbarren in limitierter Stückzahl prägen lassen. So sind in der Münzprägestätte Leipziger Edelmetallverarbeitung GmbH die beidseitig geprägten Barren mit dem Jubiläumslogo auf der einen und dem Abbild des ältesten Stadtsiegels auf der anderen Seite entstanden.

Bürgermeister Stephan Paule zeigt sich begeistert: "Diese Sonderprägungen sind nicht nur ein Sammlerobjekt, sondern auch ein originelles Weihnachtsgeschenk." Und VR-Bank-Chef Helmut Euler fügt hinzu: "Es ist eine Erinnerung an das Stadtjubiläum und zeigt die Verbundenheit unserer Bank zur Stadt ."

Erhältlich sind die Jubiläumsbarren, solange der Vorrat reicht, in Feinsilber 999 sowie in Feingold 999,9 in der Hauptstelle der VR-Bank in der Marburger Straße.