Caritas-Kinder-Kiste sucht Kleidung

Die Kinder-Kiste (KiKi) in Alsfeld hat seit Jahren ein Angebot an gut erhaltener Kinderbegleitung und Kindersachen. Familien können sich dreimal wöchentlich in der KiKi nach...

Anzeige

ALSFELD. Die Kinder-Kiste (KiKi) in Alsfeld hat seit Jahren ein Angebot an gut erhaltener Kinderbegleitung und Kindersachen. Familien können sich dreimal wöchentlich in der KiKi nach geeigneter Bekleidung, Spielsachen, Kinderwagen und anderen nützlichen Dinge umschauen und für einen kleinen Kostenbeitrag mitnehmen. Während der Coronazeit war die KiKi geschlossen – und es wurden nur wenige Kindersachen abgegeben, berichten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen nun in einer Pressenotiz. Darüber hinaus zeige die Erfahrung, dass seit dem Ausbruch des Ukrainekriegs viele Kleidungsstücke, darunter auch Kindersachen, für die Flüchtlinge gesammelt wurden. „Das merkt man in der KiKi deutlich“, ergänzt Renate Loth, Bereichsleiterin des Caritaszentrums im Vogelsberg. Sie ruft deshalb auf, Kinderbekleidung, Kinderwagen, Spielsachen, Kinderbücher und gerne auch Schwangerschaftsbekleidung in der KiKi abzugeben. Seitdem wieder geöffnet ist und ein weiterer Ausgabetag eingerichtet wurde, sei die Nachfrage gestiegen, und es soll weiterhin möglichst allen Wünschen und Bedarfen nachgekommen werden. Die Kinder-Kiste befindet sich in Alsfeld in der Altenburger Straße 40 (Alte Molkerei) und ist Dienstag von 9 bis 12 Uhr und Mittwoch und Donnerstag von 14.30 bis 17.30 geöffnet. Kontaktdaten: Natalie Rüger Telefonnummer 06634-9 18 44 62, Marianne Pleil 06631-59 17, Christiane Smakal 06631-7 76 07 53. (red)/Foto: Caritas