Regionalliga Südwest setzt kompletten Spieltag ab

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Die Ecke von einem Fußballfeld. Archivfoto: Martin Imruck

Die für kommende Woche geplanten Spiele der Fußball-Regionalliga Südwest werden coronabedingt nicht stattfinden. Wie es dann weitergeht, ist bislang noch unklar.

Anzeige

FRANKFURT. Die Fußball-Regionalliga Südwest hat den für kommenden Dienstag und Mittwoch angesetzten 13. Spieltag abgesetzt. "Bis zum jetzigen Zeitpunkt liegen noch nicht alle Rückmeldungen der zuständigen Ministerien der Bundesländer hinsichtlich der Zuordnung der Regionalliga als Amateur- oder Profisport vor", teilte die Liga am Samstag mit. "Zudem wurden Sportanlagen von Vereinen der Regionalliga Südwest von den zuständigen Behörden ab kommenden Montag bereits für den Trainings- und Spielbetrieb gesperrt." Über das weitere Vorgehen soll kommenden Woche informiert werden.

Die Bundesregierung hatte zur Eindämmung der Corona-Pandemie am vergangenen Mittwoch beschlossen, den Breiten- und Amateursport im November zu verbieten. Spiele der Profis dürfen in dieser Zeit nur ohne Zuschauer ausgetragen werden. Der zwölfte Spieltag der Regionalliga Südwest war am Freitag gestartet und sollte am Samstag und Sonntag regulär fortgesetzt worden. In dieser Staffel spielen Teams aus Baden-Württemberg, dem Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz viertklassig.

Von dpa