Lahn-Dill-Kliniken bitten Blutspender um Anmeldung

aus Coronavirus-Pandemie

Thema folgen
Blutspender sollten sich bei den Lahn-Dill-Kliniken vorab unter telefonisch unter 06441-792540 anmelden und allein zur Spende kommen. Foto: Lahn-Dill-Kliniken

An den Lahn-Dill-Kliniken müssen sich Blutspender nun telefonisch voranmelden. So will die Klinik Personal und Spender vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Anzeige

WETZLAR/DILLENBURG/BRAUNFELS. In Zeiten der Coronakrise sind Krankenhäuser weiterhin auf Blutspender angewiesen. An den Lahn-Dill-Kliniken ist eine Spende ist jedoch nur noch nach telefonischer Voranmeldung möglich. Dies teilten die Kliniken am Freitag mit. „Auch diese Maßnahme müssen wir treffen, um unser Personal und weitere Spender vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen“, sagte Tobias Gottschalk, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken.

Blutspender werden aufgefordert, sich vorab unter der Telefonnummer 06441-792540 bei der Blutspendezentrale zu melden. Dadurch können die Spender so einbestellt werden, dass nur wenige Spender gleichzeitig kommen und somit bei der Spende ein Sicherheitsabstand von ca. zwei Metern eingehalten werden kann.

Voraussetzung für die Blutspende ist, dass der Spender sich nicht in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet aufgehalten hat und dass er keinen relevanten Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatte. "Wichtig ist außerdem, dass Blutspender einzeln ohne Begleitpersonen kommen. Auch Familienmitglieder können nicht zur Spende mitkommen", heißt es in der Mitteilung. Die Klinik bittet Spender zudem darum, bei ihrer Ankunft die Händedesinfektionsmittelspender zu nutzen.

Anzeige

Von red/sirk