Kleinkind stürzt aus Wohnhaus in Offenbach 

aus Blaulicht

Thema folgen
Krankenhaus
© Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Ein Kleinkind ist in der Nacht zu Samstag aus dem fünften Stockwerk eines Hauses gestützt. Das Kind wurde bei dem Sturz lebensgefährlich verletzt und befindet sich in einer Klinik.

Anzeige

Offenbach . Ein Kleinkind ist in Offenbach aus einem Fenster gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Mutter des Kindes zum Zeitpunkt des Sturzes in der Nacht zum Samstag nicht in der Wohnung. Erste Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass das Kind selbst das Fenster geöffnet hatte. Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus. Details zur Abwesenheit der Mutter liegen derzeit nicht vor.

Sturz aus dem fünften Obergeschoss

Um 3.20 Uhr in der Nacht seien mehrere Notrufe eingegangen, dass ein Kind aus dem fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gefallen sei. Zeugen des Vorfalls alarmierten die Polizei und den Rettungsdienst. Die ersten Streifenwagen bestätigten die Meldungen, als sie vor Ort in Offenbach eintrafen. Sie fanden das Kind verletzt auf der Straße und leiteten die medizinische Versorgung ein. Das Kind wurde schnellstmöglich ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde es wegen der Schwere der Verletzungen sofort behandelt. Der Zustand des Kindes wird stetig überwacht und ist aktuell als instabil gemeldet.