Gerd Dudenhöffer verlegt Auftritt in Fulda erneut

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wird der Autritt von Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker in der Orangerie in Fulda, der zunächst vom 19. April dieses Jahres auf den 7....

Anzeige

VOGELSBERGKREIS. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie wird der Autritt von Gerd Dudenhöffer als Heinz Becker in der Orangerie in Fulda, der zunächst vom 19. April dieses Jahres auf den 7. März des kommenden Jahres verlegt worden war, erneut verschoben werden. Neuer Termin ist nun am Samstag, 26. März 2022, um 19 Uhr. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit, teilt die Agentur MM Konzerte in einer Pressenotiz mit. „Was sind das für Zeiten, die wir gerade alle durchleben?! Die Kultur steckt in der Warteschleife und bremst damit nicht nur mich aus. Dabei geht es mir gar nicht so sehr darum, dass ich nicht auf die Bühne kann“, erklärt Dudenhöffer, dem es viel mehr wehtue, dass die Zuschauer nicht in die Theater, Kleinkunstbühnen und Stadthallen dürften. Er selbst wolle Klarheit und keine weiteren Verlegungen mehr riskieren. Daher werde er seine Tour – Stand heute – erst Mitte September 2021 fortsetzen, mit einem neuen Programm mit Texten aus den vergangenen 30 Jahren, an dem er im Sommer 2021 schreiben werde.(red)/Foto: MM Konzerte