Veith läutet Wahlkampf ein

(red). Nach der letzten Sitzungswoche des Bundestages hat der Wetterauer CDU-Bundestagsabgeordnete und Kandidat der CDU Wetterau für die Bundestagswahl am 24. September, Oswin...

Anzeige

WETTERAUKREIS. (red). Nach der letzten Sitzungswoche des Bundestages hat der Wetterauer CDU-Bundestagsabgeordnete und Kandidat der CDU Wetterau für die Bundestagswahl am 24. September, Oswin Veith, mit dem Wahlkampf begonnen. „Ich möchte die Wetterau weitere vier Jahre in Berlin vertreten. Hierfür werde ich bis zum Wahltag kämpfen“, sagte Veith in einer Pressemitteilung. „Bei der Bundestagswahl geht es nicht nur darum, welche Parteien künftig die Bundesregierung bilden. Es geht vor allem darum, in welche Richtung sich Deutschland und die Wetterau in den kommenden Jahren entwickeln sollen. Es ist daher wichtig, dass die CDU als stärkste Kraft ihre erfolgreiche Politik für Arbeit, Wohlstand und Sicherheit fortsetzen kann und die Wetterau eine starke Stimme in Berlin hat.“ Veith will im Wahlkampf das Gespräch mit möglichst vielen Wetterauern suchen. Daher wird er bis zum Wahlsonntag alle 17 Städte und Gemeinden seines Wahlkreises besuchen und mit Vertretern der CDU-Ortsverbände einen Tür-zu-Tür-Wahlkampf führen. „Es geht mir um mehr als weitere vier Jahre im Bundestag. Ich will mich weiterhin für die Wetterau, meine Heimat, in Berlin einsetzen. Und ich will Rot-Rot-Grün verhindern“, sagte Veith.