Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Hessen - hier mitmachen!

Auch vor der Hessenwahl hilft der Wahl-O-Mat wieder beim Abgleich der eigenen Positionen mit denen der antretenden Parteien. Grafik: Bundeszentrale für politische Bildung.

Welcher Partei stehen Sie bei der Hessenwahl inhaltlich am nächsten? Testen Sie es – mit dem Wahl-O-Mat. Das Frage-und-Antwort-Tool hilft Ihnen dabei, Ihre politischen...

Anzeige

BERLIN / BONN / WIESBADEN. Testen Sie, welcher Partei Sie inhaltlich am nächsten stehen – mit dem Wahl-O-Mat für die Landtagswahl in Hessen. Das von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgearbeitete Frage-und-Antwort-Tool hilft Ihnen dabei, Ihre politischen Ansichten mit denen der zur Wahl stehenden Parteien abzugleichen. Und es berechnet daraus, welche Positionen Ihren Ansichten am nächsten kommen. Mitmachen können Sie gleich hier.

Wie funktioniert das? Sie beantworten die 38 Thesen, die Ihnen im Wahl-O-Mat vorgestellt werden, mit "Stimme zu", "Stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen". Während dieser Abstimmung können Sie jederzeit Antworten verändern. Die Themen dabei reichen von Kita-Gebühren und Fluglärm bis hin zu Grundeinkommen, Sprachkursen für Flüchtlinge und Hartz IV.

Und wenn Sie fertig sind damit, können Sie einzelne Themen noch gewichten, diese werden dann doppelt gezählt.

Anzeige

Ihre Ergebnisse werden dann abgeglichen mit den Positionen von einer von Ihnen getroffenen Auswahl der zur Wahl stehenden Parteien. Die Auswahl der Parteien, die dabei berücksichtigt werden, kann beliebig oft verändert werden, ohne die Fragen erneut beantworten zu müssen.

Im Anschluss erhalten Sie die Antworten der Parteien auf die Thesen. Und diese wiederum können Sie mit Ihren Motiven vergleichen.

Was der Wahl-O-Mat kann und was nicht, das erläutert die Bundeszentrale für politische Bildung sehr detailliert auf ihrer Website.

Und hier können Sie jetzt loslegen:

Anzeige

Von red