Alsfeld startet gegen Aufsteiger

Erst das Heimspiel gegen Aufsteiger Ost-Mosheim II, dann die Reise zur Oberliga-Reserve von Gensungen/Felsberg: Die Alsfelder Handballer um den neuen Cheftrainer Liviu Pavel (links) kennen jetzt schon einmal ihre ersten Gegner der Saison.  Archivfoto: Raab

Die Alsfelder Handballer starten in die neue Saison der Handball-Bezirksoberliga mit einem Heimspiel: Am 16. September geht es gegen Aufsteiger Ost-Mosheim II los.

Anzeige

ALSFELD. Kaum ist der erste Schweiß geflossen, kaum hat für die Handballer des TV Alsfeld die lange Sommer-Vorbereitung begonnen, da bietet der kürzlich erschienene Spielplan bereits den ersten Vorgeschmack auf die neue Saison. Durch den Abstieg aus der Landesliga Nord kommen auf die Vogelsberger in der Bezirksoberliga Melsungen-Fulda nun zahlreiche neue Gegner und neue Hallen zu. Los geht es für die Mannen von Trainer Liviu Pavel, der nach seinem Engagement von 2013 bis 2015 zum TVA zurückgekehrt ist, am 16. September.

Dann erwarten die Alsfelder zum Punktspiel-Auftakt in der heimischen Großsporthalle Aufsteiger TSV Ost-Mosheim II. Eine Woche später reist die Pavel-Truppe zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison zur Oberliga-Reserve der ESG Gensungen/Felsberg. Mitte November ist dann Derbyzeit, wenn der TVA bei der zweiten Mannschaft der HSG Großenlüder/Hainzell antreten muss. Mit dem Heimspiel gegen den TV Hersfeld II bekommen die Fans in der Großsporthalle am 16. Dezember noch einen Leckerbissen zum Jahresabschluss geboten. Ins neue Jahr starten die Vogelsberger am 20. Januar 2018 mit der Partie bei der MSG Fulda/Petersberg, mit der die Hinrunde beendet wird. Den letzten Saisonauftritt bestreitet die Pavel-Truppe am 5. Mai 2018 zuhause gegen denselben Gegner. Bis dahin wird aber noch reichlich Schweiß fließen bei den Bezirksoberliga-Handballern des TV Alsfeld.