20180526_VUL_A_28

20180526_VULKAN

Juni 2018 • Feste freuen auf die Festivals Es geht wieder los! Festivalfieber macht sich breit zwischen Gießen, Bad Hersfeld und Fulda. Der Erreger ist durchaus ansteckend. Er bahnt sich seinen Weg quer duch alle Bevölkerungsschichten und alle Generationen und befällt vor allem die Ohren. Aber auch die Augen sollen in Mitleidenschaft gezogen werden. Schließlich stehen hierzulande einige Konzerte ins Haus, oder sagen wir lieber, unter freiem Himmel an, die wir so nicht täglich geboten bekommen. Und da gibt es nicht nur was zu hören, sondern auch Die Alphapussi kommt wieder Party & Konzerte Vorverkauf für die Show von Carolin Kebekus in Alsfeld läuft ALSFELD (red). Nach dem Siegeszug mit ihrer letzten Tour „AlphaPussy“, die über 300 000 Menschen gesehen haben, lotet Deutschlands Chef-Komikerin Annmaries Kopfnicken des Monats © Buchhammer Endlich ist es wieder soweit: Der Sommer ist da. Die Jahreszeit, auf die wir immer sehnsüchtig warten – so kommt es mir zumindest vor. Endlich wieder Menschen auf der Straße, die gute Laune haben. Endlich wieder in TShirt vor die Tür gehen. Endlich wieder im Café draußen sitzen. Endlich wieder Grillen, Picknicken am See und sich durch die neuesten Eissorten testen. Nach einem fast schon miserablem Sommer im letzten Jahr, wird dieser etwas ganz Besonderes. Weil ich ein absoluter Listen-Fan bist, schreib ich mir doch glatt erstmal eine Sommer-To-Do-Liste. Es macht viel Freude über all die schönen Sachen nachzudenken, die auf uns zukommen – und die Stimmung für den Tag wird noch ein bisschen besser. Annmaries Kopfschütteln des Monats Na, wer greift nach dem morgendlichen Augenöffnen direkt nach dem Smartphone und scrollt durch Social-Media-Apps? Schuldig im Sinne der Anklage! Damit ich meinen Geist nicht direkt beim Aufstehen schon mit Müll verunreinige, versuche ich mich lieber an einer kleinen Meditation, in der ich meinen optimalen Tagesablauf durchgehe. Danach soll für mindestens eine halbe Stunde das Handy ignoriert werden. Was soll auch schon passieren? Meistens geschieht über Nacht nichts interessantes und wir verschwenden unsere kostbare Zeit mit gefakten Bildern auf Instagram und langweiligen Videos auf Facebook. Wer diese 30 Minuten täglich in das Lesen eines Buches investiert, hat sich zum Monatsende eine Extra-Portion Wissen angeeignet. Deal! Annmarie Juhr zu sehen! Da sind zunächst mal Mitte Juli die Superstars Sting und Shaggy, die antreten die Domplatte in Fulda zu rocken, gefolgt von den virtuosen aha! Ende Juli feiert dann die Mutter aller Festivals ihren 50. Geburtstag: Das legendäre Herzberg-Festival bietet zum Jubiläum ein riesiges Line-up (mehr in der Juli-Ausgabe). Und schließlich stehen vor der historischen Kulisse von Kloster Schiffenberg Johannes Oerding, Gentleman, Nena & Co. auf der Bühne. Man sieht sich... Euer kopfstand_Team Freitag, 1. Juni • I Liguriani, Kulturkeller Vonderaumuseum, Fulda, 20 Uhr • History Calypso Music Legends, Calypso Bar, Alsfeld-Altenburg, 21 Uhr • Luiz Fireball & die Bood Lookin’Boys, Rockin’Band aus Brasilien, Dreikönigskeller, Frankfurt, 21 Uhr • In(n) our Darkness, Gothoic, Electro and Dark, Black Inn, Ranstadt, 22 Uhr • Oi! Punk! Ska’n’Beer, Scarabée, Gießen, 22 Uhr • Techno, KUZ Kreuz, Fulda, 23 Uhr Samstag, 2. Juni • Between the Bars, Jan Plweka & Marco Schmedtje, Kulturkeller Fulda, 20.30 Uhr • Art Garfunkel, Esperantohalle, Fulda, 20 Uhr • Marvelous Rock, Classics Reloaded, Black Inn, Ranstadt, 22 Uhr • Wild Hunt, Scarabée, Gießen, 22 Uhr Montag, 4. Juni • 3kk outernational jam, Dreikönigskeller, Frankfurt, 20 Uhr Dienstag, 5. Juni • Happy New Ears, Werkstattkonzert mit Ensemble Modern, Oper, Frankfurt, 20 Uhr Donnerstag, 7. Juni • The unplugged night of guitars!, Alte Piesel, Künzell, 20 Uhr • Götz Widmann, Kulturladen KFZ, Marburg, 20.30 Uhr • Ritter Bronko, Techno, House, Elektro, Scarabée, Gießen, 23 Uhr Freitag, 8. Juni • Discoabend mit BenH-Music, Festplatz, Alsfeld-Eifa • Dead End, Metal in allen Facetten, Scarabée, Gießen, 22 Uhr • Get In(N), Get Up, Nu-Metal, Alternative Rock, Black Inn, Ranstadt, 22 Uhr • Opa kann den Stuhl nicht halten, College Rock, Ponyhof, Frankfurt-Sachsenhausen, 23 Uhr Samstag, 9. Juni • Burschenschaftstreffen mit RIO live, Festplatz, Alsfeld-Eifa • tanzbar mit DJ Bianka und DJ Nana, Kulturladen KFZ, Marburg, 19 Uhr • „the ReBeatles“, Schloss, Homberg, 20 Uhr • Heubodenkonzert mit Dias Karimov, Bauernhof von Kurt Eifert, Lauterbach-Heblos, 20.30 Uhr • Das ist „Electronic Body Music“, Black Inn, Ranstadt, 22 Uhr Mittwoch, 13. Juni • Mr. Bison, Heavy Psychedelic Blues aus Italien, Dreikönigskeller, Frankfurt, 20 Uhr Donnerstag, 14. Juni • Macho Boys + supp., Dreikönigskeller, Frankfurt, 20 Uhr • STAINED, Techno-House, Scarabée, Gießen, 23 Uhr Freitag, 15. Juni • Pogen für den guten Zweck, mit First Class Knock Out und BembelBois, Dreikönigskeller, Frankfurt, 21 Uhr v Carolin Kebekus mit ihrem neuen Programm erneut die Grenzen unter und über der Gürtellinie aus. Am 13. Dezember 2019 wird Carolin Kebekus mit ihrem neuen Programm in der Hessenhalle Alsfeld auftreten. Aufgeladen mit irrwitzigen Alltagsbetrachtungen, urkomischen Geschichten aus ihrem Leben und unmissverständlichen Botschaften gegenüber allem Engstirnigen oder gar Hirnlosen feuert sie ihren Pointenhagel gewohnt geschmeidig aus der Hüfte. Fest steht: Alle Fraukes, Harveys und Bibis dieser Welt können sich schon mal warm anziehen. Der Vorverkauf hat begonnen, Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet auf www.hessenhalle-alsfeld.de. Am 13. Dezember 2019 gastiert Carolin Kebekus wieder in der Hessenhalle 10. Hessenslam in Marburg MARBURG (red). Die Poesie ist überall: in Kassel, Frankfurt, Darmstadt, Fulda, Friedberg, Giessen, Fritzlar, Bad Vilbel, Bad Homburg, Weiterstadt, Hanau und wie sie alle heißen. Poetry Slam ist in Hessen weit verbreitet und wird hart gelebt. Die besten 36 besten SlammerInnen des Landes treten im Juni in mehreren Wortwettkämpfen im Kulturtladen KFZgegeneinander an, um den Meister oder die Meisterin des Poetry Slams zu küren. Die hessischen Meisterschaften im Poetry Slam sind nicht nur für Auftretende, sondern auch für das Publikum ein Highlight in der aktiven Slam-Szene Hessens. Zum 10-jährigen Jubiläum in Marburg vom 15. bis 17. Juni werden insgesamt 1800 Zuschauer, 36 Starter und über 30 Slamfunktionäre erwartet. PoetInnen aus ganz Deutschland ergänzen das Programm. Die Halbfinales finden am 15. Juni statt, das Finale wird am 16. Juni um 21 Uhr ausgetragen.


20180526_VULKAN
To see the actual publication please follow the link above