0401_VUL_A_13

201801_Vulkan

auf dem Vulkan Ausgabe 1.2018 — Januar Seite 13 Die Krimi-Ecke im Vulkan SKRUPELLOSE GESCHÄFTE MIT JUNGEN FLÜCHTLINGEN KALTES LAND, Norbert Horst Goldmann, 399 Seiten Näher dran als Norbert Horst am Metier, über das er schreibt, ist kaum ein deutscher Krimiautor. Horst ist Kommissar in Bielefeld, seinen Protagonisten, Kommissar Thomas Adam, den alle nur Steiger nennen, lässt er in Dortmund ermitteln. Im Dortmunder Norden, in einem jener Häuser, die für den Mietmarkt längst verloren nur noch Heimstatt für Junkies und Obdachlose sind, finden Steiger und seine Kollegin die nackte Leiche eines jungen Mannes, komplett ausgeweidet. Ein Bodypacker, einer, der Rauschgift in seinem Körper transportieren sollte. Darauf lassen zwei Päcken Kokain im Darm schließen. Der tote Bodypacker ist offensichtlich ein Flüchtling, der den Behörden allerdings völlig unbekannt ist. Kurz darauf werden in Kroatien zwei Leichen gefunden, auch ihnen waren alle Organe entnommen worden. Einen der beiden hatte Steiger gerade erst in Dortmund in einer Flüchtlingsunterkunft abgeliefert. Es ist eine der düstersten Seiten der Flüchtlingsbewegung, mit der Steiger Impressum Druck: Druck- und Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 1, 63571 Gelnhausen Verlag: Verlagsgesellschaft Vogelsberg GmbH & Co. KG, Am Kreuz 10, 36304 Alsfeld (zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen), phG: Verlagsgesellschaft Vogelsberg Verwaltungsgesellschaft mbH, Alsfeld Geschäftsführung: Michael Raubach, Gießen, Hans Georg Schnücker, Mainz, Dr. Jörn W. Röper, Mainz Chefredakteur: Frank Kaminski (verantwortlich) Anzeigen: Martin Hank (verantwortlich) Vertrieb: Harald Dörr Veröffentlichung gemäß § 5 Absatz 2 des Hessischen Pressegesetzes: Inhaber und Beteiligungsverhältnisse an der Verlagsgesellschaft Vogelsberg GmbH & Co. KG: phG: Verlagsgesellschaft Vogelsberg Verwaltungsgesellschaft mbH, Alsfeld, deren Kommanditistin (100%): Gießener Anzeiger Verlags GmbH & Co KG, Gießen, deren Kommanditistin (100%): Gießener Anzeiger Beteiligungs-GmbH & Co. KG, Gießen und seine Kollegen bei ihren Ermittlungen konfrontiert werden. Sie stoßen auf die Spur einer ebenso effizienten wie skrupellosen Organisation, die junge unbegleitete Flüchtlinge für alles missbraucht, was Geld einbringt: als Drogenkuriere, lebende Ersatzteillager für innere Organe, durch Zwangsprostitution. Ihre Opfer finden die Hintermänner jeden Tag an Plätzen wie dem Dortmunder Hauptbahnhof, wo junge Frauen und Männer stranden, ohne Geld, ohne Papiere, nach einer langen Odyssee, wie auch Arjun, der sich viele Monate vorher in Afghanistan auf den Weg nach Deutschland gemacht hatte. Die Versprechungen, mit denen sie geködert werden, sind für viele von ihnen der erste Schritt auf einem langen, dunklen Weg. Zum dritten Mal lässt Norbert Horst in „Kaltes Land“, Steiger ermitteln. Ein klassischer Polizeiroman, erzählt aus der Persepktive der ermittelnden Beamten, gradlinig, schnörkellos, solide und authentisch. Verdienst des Autors, der den Polizeialltag, den Jargon und den Ruhrpott kennt. Roland Heinrich Kino in der Festscheune: Snowden FULDA (tb). Im „Kino in der Festscheune“ im antonius - Netzwerk Mensch, in Fulda (An St. Kathrin 4) läuft am Freitag, 12. und Samstag, 13. Januar 2018 jeweils um 20 Uhr (Einlass ab 19.15 Uhr) der Agenten-Thriller „Snowden“. Der Film erzählt die wahre Geschichte des Whistleblowers Edward Joseph „Ed“ Snowden. Die Veranstaltungen beginnen pünktlich. Es besteht freie Sitzplatzwahl, Bewirtung ist vorhanden. Besucher sollten sich bitte eine Sitzauflage mitbringen. Tickets sind für 6,50 Euro im Vorverkauf antonius Laden (An St. Kathrin 4) erhältlich. An der Abendkasse 7 Euro. (ermäßigt für Schüler, Studenten und Azubis 6 Euro).Infos unter f 0661 / 1097- 346. Nach dem großen Erfolg der letzten Kurse, wird es auch im Frühjahr wieder drei neue Kurse im Meerjungfrauenschwimmen geben: am 7., 14. und 21. März, jeweils von 15-17 Uhr.Viele träumen davon, einmal wie eine echte Meerjungfrau im wunderschönen Nixenkostüm durchs Wasser zu gleiten – in der „Welle“ wird dieser Traum wahr! An den Schnupperkursen zum Kennenlernen des anspruchsvollen Mermaiding-Sports können Kinder sowie Jugendliche und Erwachsene teilnehmen. Einzige Voraussetzung: die Teilnehmer sollten sicher schwimmen und tauchen können. Die Flossen und wunderschönen Kostüme werden gestellt. Nach einer kleinen Eingewöhnungszeit findet der Unterricht im Umgang mit den Flossen statt. Da die Kurse in Kleingruppen stattfinden und somit die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Organisatorenum Anmeldung unter 06641/9128-134 (vormittags) oder per Mail an info@stadtwerke-lauterbach.de Die Kosten für einen Schnupperkurs betragen pro Person 40 Euro zzgl. Eintritt in das Bad. Veranstalter und Durchführung der Kurse: Deutsche Schwimmakademie. Foto: Habekost Viel los auf 56 Seiten Veranstaltungskalender der Vulkanregion Vogelsberg REGION (red). Der neue Veranstaltungskalender für das Jahr 2018 ist da! In der Broschüre findet der Besucher eine Übersicht zu angebotenen Events und somit vielseitige Möglichkeiten die Region kennenzulernen. Auch allgemeine Informationen zum Vogelsberg, hilfreiche Kontaktadressen und Ansprechpartner warten in der 56-seitigen Broschüre auf den Geo- und Naturparkbesucher. Zu finden ist der neue Kalender im Infozentrum Hoherodskopf, im Vulkaneum in Schotten, in vielen Tourist Informationen in der Region sowie verschiedenen Gaststätten. Neben den zahlreichen Veranstaltungsterminen enthält die Broschüre Informationen zum Busangebot – den Vulkan-Express – , dem Geopark Vulkanregion Vogelsberg, dem Vogelsberggarten in Ulrichstein und der Möglichkeit zum Geo- Caching auf dem Hoherodskopf. Wissenswertes zum Informationszentrum auf dem Hoherodskopf, den Naturerlebnispfaden und den Veranstaltungen der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft Die neue Broschüre 2018 mit vielen Tipps ist da. Foto:Vulkanregion Vogelsberg (DVG) – Fachsektion Vogelsberg komplettieren die Broschüre. Bei den vielfältigen Veranstaltungen ist für jedermann etwas geboten. Wanderungen, Workshops für Groß und Klein, Radtouren und Vorträge stehen auf dem Programm. Beispiele sind hier die Geo-Tour Felsenmeer bei Homberg/Ohm, die Forscherwerkstatt oder Erlebnisführungen zum Thema Vulkan. Neu: Bergmähwiesenpfad Neu in diesem Jahr ist das Naturerlebnis Bergmähwiesenpfad in Grebenhain - Herchenhain. Der Pfad wurde im letzten Sommer offiziell eröffnet und eingeweiht. Zu lang bewährten Angeboten wie die Rundgänge im Vogelsberggarten oder Kräuter- und Blumenwanderungen wird auch 2018 eingeladen. Spezielle Themen wie etwa die Geologie des Vogelsbergs, die Kulturgeschichte der Region, oder die Vogelsberg- Sagen kommen definitiv nicht zu kurz. Verschiedene Wander, Rad- und Bustouren können zudem für Gruppen und Vereine gebucht werden. Weitere Informationen zu den Natur- und Kulturangeboten in der Vulkanregion Vogelsberg unter Telefon (06044) 9669390 oder via E-Mail: hoherodskopf@tourist-schotten.de


201801_Vulkan
To see the actual publication please follow the link above