20180331_VUL_A_12

20180331_VULKAN

Seite 12 Ausgabe 4.2018 - April auf dem Vulkan Palmöl – Fluch oder Segen? ALSFELD (red). Fast jedes zweite Produkt, welches wir in den Regalen unserer Supermärkte finden, enthält Palmöl. Viele Lebensmittel und Süßwaren, Kosmetika, Waschmittel und pharmazeutische Produkte enthalten Palm- oder Palmkernöl. Auch bei der Herstellung von Biodiesel wird häufig auf das billige Palmöl zurückgegriffen. Biodiesel wiederum wird in großen Mengen dem Dieselkraftstoff beigemischt, um den Anteil erneuerbarer Energie zu erhöhen. Hauptanbauländer der Ölpalme sind Indonesien und Malaysia (85 % der Weltproduktion). Das rasante Wachstum des Palmölsektors der letzten Jahre wirft zunehmend Fragen über die sozialen und ökologischen Risiken der Palmölproduktion auf. Zunächst entbrannte die Diskussion um die teilweise verheerenden ökologischen Auswirkungen durch die großflächigen Rodungen intakten Regenwalds. Immer stärker rückten aber auch die sozialen Probleme wie Vertreibungen von Kleinbauern und indigenen Bevölkerungsgruppen ins Bewusstsein. Zu diesem Themenkreis führt der Weltladen Alsfeld e. V. am Donnerstag, 12. April, um 19.30 Uhr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung durch. Veranstaltungsort ist das katholische Gemeindezentrum in der Schellengasse. Als Referentin wird Eva Maria Reinwald von Bonner „Südwind-Institut“ auftreten. Gerd Heylmann vom Team des Alsfelder Weltladens stellt die Palmöl-Produkte der Lieferanten des Fairhandelsgeschäfts vor. Der Eintritt ist frei, Spenden für „Südwind“ sind willkommen. Kleine Sachen wieder zum Leben erwecken ALSFELD (red). Auch im April wird in Billertshausen wieder repariert: Am Samstag, 28. April von 15 bis 17 Uhr öffnet das Repariercafé wieder seine Pforten im Jugendraum/ Pfarrhof in der Heimertshäuser Straße Repariert werden zahlreiche Elektrogeräte (die man selbst tragen kann!) wie Kaffeemaschinen, Föhns, HiFi-Anlagen, Elektrohobel, Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Motorsensen, Sägen, Hand- und Stabmixer… Hilfestellung gibt es auch bei Kleinreparaturen an Fahrrädern. Sehr gute Erfolgsquoten bringen Reparaturen an Holzgegenständen: Briefkasten, Tabletts, Stühle, Schemelchen, Wanduhr… Und bei jedem Treffen gibt es heiße oder kalte Getränke, Kuchen und muntere Gespräche. Das Angebot ist kostenlos. Der Gentleman des zeitgenössischen Schlagers Semino Rossi in der Esperantohalle in Fulda FULDA (red). Semino Rossi ist ein wahrer Gentleman, er steht wie kein anderer für niveauvollen, eleganten und trotzdem partytauglichen Schlager. Kein Wunder also, dass er zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Sänger der letzten Jahre wurde. 2018 ist er wieder auf Tournee und kommt am Samstag, 14. April, um 19.30 Uhr auch nach Fulda in die Esperantohalle. Semino Rossi wurde am 29. Mai 1962 in Argentinien als Kind eines Tangosängers und einer studierten Pianistin geboren. Sein Talent und die Liebe zur Musik wurden Semino Rossi quasi in die Wiege gelegt. Am 19. März 1985 reiste der begnadete Musiker ohne Rückflugticket nach Spanien: In Europa wollte er sein Glück als Musiker versuchen und die Menschen mit seinem außergewöhnlichen Talent erfreuen. Zunächst machte er sich als Sänger bei Tanzwettbewerben einen Namen, inzwischen verzaubert er europaweit das Publikum mit seiner einzigartigen Musik. Seminos außergewöhnliche Stimme verzauberte schon Königin Beatrix von Holland, die Familie Swarovski, Gunilla von Bismarck und Andrea Bocelli. Semino Rossi steht für romantische Melodien wie „Rot sind die Rosen“ oder „Bella Romantica“. Mit seinem Repertoire sang sich der heute mit seiner Frau in Österreich lebende Musiker in die Herzen unzähliger Fans. Nachdem er bei seiner letztenTour „Amor-Die schönsten Liebenslieder aller Zeiten“ eher ruhigere Töne anschlug, steht bei der Tournee 2018 wieder Feiern im Semino- Rossi-Stil an. Karten für das Konzert in Fulda am 14. April bei den bakannten Vorverkaufsstellen. Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Menschen mit 100% Behinderungsgrad sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour, ticket@provinztour.de oder Tel. 07139/547. Kinder unter drei Jahren haben auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt Pelzig: Weg von hier FULDA (red). Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet- Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben. Solche Pelzig © Barwasser Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel. Nach „Pelzig stellt sich“ ist „Weg von hier“ Barwassers achtes Kabarett-Solo. Erwin Pelzig „Weg von hier“ / Mi. 11. April, Orangerie / Beginn 20 Uhr / Einlass 19.30 Uhr / VVK ab 23 Euro. Semino Rossi © Kurasch Alsfeld Mo.–Fr. 9–18, Sa. 9–14 Markt 2 Wir verkaufen Vorfreude ! VeRanstaltungstickets – Sofort zum mitnehmen Musicalsommer 2018 15.6.-7.7.18 Die Päpstin 14.7.-11.8.18 Der Medicus 18.8.-2.9.18 Die schatzinsel Veranstaltungen kulturzentrum kreuz Platzwahl vom Bildschirm WeTzlAr Mi., 18.4.18 David Hasselhoff Mi., 28.4.18 Helge schneider Sa., 13.10.18 niedeckens BaP Fr., 16.11.18 Beatrice egli 18.-20.12.18 Holiday on ice Mi., 3.4.19 Dr. Hirschhausen So., 19.5.19 ehrlich Brothers STAdTAlleNdorf Do., 18.10.18 Jürgen Drews und Band Fr., 16.11.18 truck-stop gieSSeN So., 6.5.18 götz alsmann Sa., 27.10.18 Jan garbarek So., 6.1.19 urban Priol Mo., 8.4.19 Jochen Malmsheimer ReserviXX CTS eventim AlSfeld Musikart 2017/2018 1.6. – 2.6.18 tattoo convention Fr., 9.11.18 kikeriki theater 2018 Fr., 16.11.18 Bonfire/Rock legends Sa., 17.11.18 kastelruther spatzen Fr., 7.12.18 Michl Müller Sa., 5.1.19 OVag neujahrs-Varieté Do., 14.2.19 Feuerwehrmann sam Do., 9.5.19 saturday night Fever lAuTerBACh 19.5.–21.5.18 Pfingstmusiktage WArTeNBerg Sa., 28.4.18 Vorsicht gebläse XXl So., 18.11.18 amigos Fr., 15.3.19 torsten sträter SChWAlMSTAdT Do. 11.10.18 kim Wilde Buch 2000 Buchladen am Rathaus Tel. (0 66 31) 23 19 …bei uns monatl. aktuell „MUSIX“ und „event.“ alle Konzerttouren www.kartenvorverkauf-alsfeld.de Neue Website fuldA Sa., 7.4.18 grease Sa., 7.4.18 Hagen Rether So., 8.4.18 Fantasy Mi., 11.4.18 erwin Pelzig Mi., 9.5.18 Beginner Do., 12.7.18 sting Open Air Fr., 13.7.18 a-ha Open Air So., 4.11.18 Barclay-James Harvest Do., 8.11.18 Mario Barth Di., 18.12.18 Martin Rütter So., 27.1.19 Dieter nuhr Burg Herzberg Festival 26. bis 29. Juli 2018 Hessentag Korbach 25.5. bis 3.6.2018 Gießener Kultursommer 22.8. bis 2.9.2018 Homberger Schloss Festival 8. bis 10.6.2018 Bad Hersfelder Festspiele 6.7. bis 2.9.2018


20180331_VULKAN
To see the actual publication please follow the link above